Meine Mitternacht

Das war jetzt gerade ein ganz wichtiger Moment in meinem Leben. Den möchte ich nicht unbedacht vorübergehen lassen. Seit Mitternacht bin ich nicht mehr 66, sondern 67 Jahre alt.

Schon seit vielen Jahren muss ich immer mal wieder an meinen Vater denken, der nur 66 Jahre alt geworden ist. Er starb bald nach der Geburt meiner Zwillinge vor 36 Jahren.

Als junger Mann hatte ich heftige Probleme mit ihm. Er war im Krieg bei der Wehrmacht und zuletzt Oberst a.D. der Bundeswehr.

Ich war anerkannter Wehrdienstverweigerer, hatte allerdings zwei Monate lang an der Grundausbildung als Panzergrenadier in Lüneburg teilgenommen, bis ich meinen Dienst als Zivi fortsetzen konnte.

Wir hatten dann wieder Frieden geschlossen, nachdem ich offziell vom Staat als Wehrdienstverweigerer anerkannt worden war.

Er ruht in Frieden, mein Vater.

 

23 Gedanken zu “Meine Mitternacht

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s